csm 13 Header Corona cd3003b511

Bienenfreundliche Gärten in Altenholz

Veröffentlicht in Umwelt und Natur

Liebe Altenholzer,Bienenwettbewerb

die reiche Obst- und Gemüseernte um diese Jahreszeit lässt leicht vergessen, wie abhängig wir sind von all den vielen kleinen Helfern, die diese Ernte erst möglich machen. Seit etlichen Jahren hören wir, dass die Vielzahl und Vielfalt der Insekten bedroht ist und unsere Hilfe benötigt. Wir sind voneinander abhängig, auch wenn wir nur einen kleinen Hausgarten haben und unser Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt kaufen.

Anlässlich der Altenholzer Festtage wollen wir mit einem Wettbewerb für bienenfreundliche Gärten in Altenholz zum gedeihlichen Miteinander von Menschen und Insekten beitragen.

Hummeln sind wichtige Bestäuber unserer Wild- und Kulturpflanzen

Veröffentlicht in Umwelt und Natur

Liebe Altenholzer,

auch wenn der Sommer mal wieder eine kleine Pause macht, gibt es fleißige Blütenbesucherinnen in unseren Gärten – die Hummeln. Die über 30 Hummelarten in Deutschland sind die einzigen Wildbienen, die sozial leben und ähnlich wie die Honigbiene Staaten bilden. Hummeln sind wichtige Bestäuber unserer Wild- und Kulturpflanzen, da sie im Gegensatz zur Honigbiene auch bei kühlen Temperaturen und schlechter Witterung fliegen. Während eines verregneten Frühlings gewährleisten Hummeln zur Obstblüte also die Bestäubung und damit eine gute Ernte von Äpfeln und Co.

Weniger Rasenpflege erzeugt einen lebendigen Garten

Veröffentlicht in Umwelt und Natur

Liebe Altenholzer,

von frischen Hausbesitzern ist oft zu hören: „Mit dem Garten mach ich es mir leicht; vor allem Rasen, nur rundherum ein paar Beete, damit meine Frau etwas zu Pusseln hat." Ob Ansaat oder Rollrasen – Grasarten für den Rasen sind so ausgewählt, dass sie sich besonders gut über unterirdische Pflanzenteile ausbreiten. Sie sind nicht auf Blüten und Samen zur Vermehrung angewiesen. Mit jeder Mahd wird die Grasnarbe dichter.

Beschneiden der Blühsträucher

Veröffentlicht in Umwelt und Natur

Liebe Altenholzer,

auch wenn wir auf den Sommer warten, genießen wir jetzt noch die für unsere Augen schönste Zeit des Jahres. Die frisch entfalteten Blätter geben den Bäumen je nach Art unterschiedliche Grünfärbungen, bevor daraus das Einheitsgrün des Sommers wird. Darüber hinaus ist Altenholz besonders außerhalb seiner Wälder reich an „Blütenbäumen" wie Eberesche, Felsenbirne, Flieder, Kastanie, Mehlbeerbaum, Traubenkirsche, Vogelkirsche, Weißdorn, Zierapfel.

Raupenfutterpflanze und die Schmetterlinge, deren Raupen darauf leben

Veröffentlicht in Umwelt und Natur

Schmetterlinge mag wohl jeder; vielleicht besitzen Sie schon einen Sommerflieder (Buddleia), um Schmetterlingen in Ihrem Garten Nahrung zu bieten. Haben Sie aber bedacht, dass der Sommerflieder nur von August bis September blüht? Woher nehmen die Schmetterlinge in den anderen Monaten ihre Nahrung? Möge folgende Tabelle Ihnen als kleine Hilfe für einen ganzjährigen „Schmetterlingsgarten" dienen: