Wahl zum Kinder- und Jugendbeirat 2021-2023

Banner JugendbeiratVom 15. November bis 22. November 2021 findet die Wahl zum neuen Kinder- und Jugendbeirat statt.

Du möchtest in der Gemeinde mitbestimmen? Die Meinungen und Interessen von Kindern und Jugendlichen vertreten und in kommunale Entscheidungen einbringen?

Bewirb dich jetzt!

pdfBewerbungsbogen_KJB.pdf


Weitere Informationen zur Wahl

Außenstelle des Kreises Rendsburg-Eckernförde und der Stadt Kiel

Veröffentlicht in Kfz-Zulassungsbehörde

Ob im Zusammenhang mit einem Umzug, einem Kauf oder einem Verkauf von Kraftfahrzeugen ist immer auch an die Kfz-Zulassungsbehörde zu denken.

Sie finden die Außenstelle der Zulassungsbehörden des Kreises Rendsburg-Eckernförde und der Landeshauptstadt Kiel in Altenholz im Gewerbegebiet Lehmkaten,

Teichkoppel 72 
24161 Altenholz-Klausdorf.

Öffnungszeiten:

Wochentage              
Montag 07:00 Uhr - 16:00 Uhr          
Dienstag 07:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 07:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag 07:00 Uhr - 12:00 Uhr

Das Team der Zulassungsbehörde freut sich auf Ihren Besuch.

Es können Geschäftsfälle aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde und aus Kiel bearbeitet werden.

Unsere Leistungen für Sie:

  1. Neuzulassung
  2. Umschreibung von außerhalb mit und ohne Halterwechsel; Umschreibung im selben Kreis
  3. Wiederzulassung mit und ohne Halterwechsel von abgemeldeten Fahrzeugen
  4. Zulassung von Historischen Fahrzeugen
  5. Außerbetriebsetzung (früher: vorübergehende oder endgültige Abmeldung)
  6. Erstzulassung /Zulassung von Gebrauchtfahrzeugen in Deutschland
  7. Kurzzeitkennzeichen
  8. Ausfuhrkennzeichen
  9. Saisonkennzeichen
  10. Änderung des Namens und der Anschrift des Fahrzeughalters (Kreis bleibt)
  11. Reservierung von Kennzeichen
  12. Ausstellung von Ersatzpapieren für den Kreis Rendsburg-Eckernförde (Brief + Schein bzw. ZBI/II)
  13. Ausstellung eines Ersatzscheines für die Landeshauptstadt Kiel
  14. Technische Änderungen
  15. Tempo 100 Zulassungen
  16. Erteilung der Feinstaubplaketten/Emissionsplaketten

Sie erreichen die Zulassungsbehörde unter: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Ansprechpartner sind:

Mitarbeiter/in

Funktion

Telefon
Herr Hengst Sachbearbeiter Kfz-Zulassung 0431 / 32 09 79-23
Frau Mockaitis Sachbearbeiterin Kfz-Zulassung 0431 / 32 09 79-24
Herr Knuth Sachbearbeiter Kfz-Zulassung 0431 / 32 09 79-25
Frau Herzog Sachbearbeiterin Kfz-Zulassung 0431 / 32 09 79-26
Frau George Sachbearbeiterin Kfz-Zulassung 0431 / 32 09 79-30
Frau Schwaß Teamleitung Kfz-Zulassung 0431 / 32 09 79-31
     
Frau Schwalba Fachbereichsleitung Amt für Bürgerdienste    0431 / 32 01-200
Herr Clausen Sachgebietsleitung Amt für Bürgerdienste 0431 / 32 01-214

Die neue Ortsbroschüre ist da

Veröffentlicht in Meldungen

ortsbroschuereSehr geehrte Mitbürgerinnen,
sehr geehrte Mitbürger,

hier ist die neue Ausgabe unserer Ortsbroschüre. Sie enthält die neusten Daten und Fakten, Informationen über Aktuelles und Geschichtliches sowie einen Überblick über die Vielfalt der öffentlichen Einrichtungen, Dienstleistungen und Freizeitangebote mit den jeweiligen Ansprechpartnern.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Der Druck der Broschüre wurde durch die Werbeanzeigen finanziert. Dafür bedanke ich mich bei allen werbenden Betrieben ganz herzlich.Die Beratung erfolgte, wie in der Vergangenheit auch, über die Firma inixmedia.

pdfDie neue Ortsbroschüre4.03 MB

Carlo Ehrich
Bürgermeister

Altenholzer Nachrichten – ein Bekanntmachungsblatt feiert Jubiläum

Veröffentlicht in Meldungen

TitelblattAm 20. März 1968 wurde im Gesetz- und Verordnungsblatt für Schleswig-Holstein erstmalig eine Landesverordnung über die örtliche Bekanntmachung und die Bekanntmachung von Steuersatzungen (Bekanntmachungsverordnung) veröffentlicht. Als mögliche Bekanntmachungsformen waren schon damals ein Abdruck in der Zeitung oder im amtlichen Bekanntmachungsblatt des Verwaltungsträgers sowie der Aushang vorgesehen. Die seit dem 1.1.1963 amtsfreie und hauptamtlich verwaltete Gemeinde Altenholz hatte sich bereits 1965 dazu entschieden, ein eigenes amtliches Bekanntmachungsblatt herauszugeben: Die erste Ausgabe der Altenholzer Nachrichten erschien am Freitag, dem 19. Februar 1965. Seit nunmehr 50 Jahren werden die Einwohnerinnen und Einwohner regelmäßig auf diese Weise über amtliche Bekanntmachungen, Mitteilungen der Verwaltung sowie Mitteilungen der Schulen, Kirchen, Vereine und Verbände informiert. Damals wie heute ist es unser Ziel, alle Bürger über die Anliegen ihrer Gemeinde zu informieren, das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken und zur Teilhabe am Gemeindeleben aufzurufen.

Die AN, wie unser Bekanntmachungsblatt im Volksmund genannt wird, werden in der Regel an jedem zweiten und vierten Freitag im Monat kostenlos an alle Haushalte verteilt.

Auf der ersten Seite des Innenblattes der aktuellen Ausgabe finden Sie einen Abdruck der Titelseite der allerersten Ausgabe. Im Innenteil haben wir einige Überschriften und Bekanntmachungen der vergangenen fünfzig Jahre zusammengestellt: ein Rückblick über ein halbes Jahrhundert Gemeindeleben in Altenholz.

Viele Hände sind erforderlich, um eine Ausgabe entstehen zu lassen: Beiträge müssen geschrieben, Termine aktualisiert werden, von einer Kollegin im Rathaus werden die Beiträge zusammengestellt, überarbeitet, in die richtige Reihenfolge gebracht und zur Druckerei gegeben, dort wird ein Leseexemplar gedruckt, am Montag vor dem Erscheinungstag wird dieses im Rathaus durchgesehen und die Druckfreigabe erteilt, i. d. R. am Donnerstag werden die Hefte an die Austräger geliefert, damit sie am Freitag verteilt werden können. An dieser Stelle danken wir allen, die in den vergangenen 50 Jahren an den AN mitgewirkt haben, insbesondere der Druckerei Pirwitz für die langjährige gute Zusammenarbeit.

Auch wenn nach der aktuellen Bekanntmachungsverordnung seit 2005 die Bereitstellung im Internet als weitere Bekanntmachungsform dazu gekommen ist, sollte die Zukunft der AN nicht in Frage stehen. Wir kennen viele Mitbürger, die auf ihre vertrauten und beliebten Altenholzer Nachrichten nicht verzichten mögen. Ihnen allen wünschen wir weiterhin eine informative und unterhaltsame Lektüre.

 

Wolfgang Weiß Carlo Ehrich
Bürgervorsteher Bürgermeister