Individuelle berufliche Beratung für Frauen in und um Altenholz

Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Altenholz Erika Schmidt bietet die Beratungsstelle FRAU & BERUF der Diakonie Altholstein eine kostenfreie Beratung rund um berufliche Orientierung und Wiedereinstieg an. Dieses Angebot wird finanziell gefördert durch das Land Schleswig-Holstein und die Europäische Union.

In den Räumen der Gemeinde Altenholz, Allensteiner Weg 2-4, ist hierzu am

Donnerstag, dem 14. Februar 2019,
zwischen 14.00 und 16.00 Uhr,

Gelegenheit. Dr. Christiane Kaiser und Susanne Hauch-Kaufmann beraten u.a. Frauen, die seit längerem aus dem Beruf ausgestiegen sind, weil sie sich um Kinder oder pflegebedürftige Angehörige gekümmert haben. Ebenso können Frauen, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind oder Frauen, die einen Minijob oder eine Teilzeitbeschäftigung ausüben und ihre Tätigkeit ausweiten möchten, die kostenfreie Beratung in Anspruch nehmen. Die Beraterinnen erläutern auch die attraktive Möglichkeit einer Ausbildung in Teilzeit für junge Mütter.

Ihre Themen sind unsere Anliegen:

  • Beruflicher Wiedereinstieg
  • Vereinbarkeit von Familie / Pflege und Beruf
  • Ausweitung von Beschäftigungsverhältnissen
  • Ausbildung in Teilzeit
  • Bewerbungsstrategien
  • Weiterbildungs- und Fördermöglichkeiten
  • Berufliche Neuorientierung und Profilerstellung

Telefonische Information und Anmeldung:

Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr
Telefon-Nr.: 04331 / 943 9105
E-Mail: fub@diakonie-altholstein.de
Internet: www.frau-und-beruf-sh.de

Gleichstellungsbeauftragte
Erika Schmidt

Wahl der Schöffen für die Geschäftsjahre 2019 – 2023

Veröffentlicht in Meldungen

Im Jahr 2018 werden bundesweit Schöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden in der Gemeinde Altenholz insgesamt 7 Frauen und Männer, die bei entsprechenden Verhandlungen an Amtsgerichten sowie den Strafkammern der Landgerichte als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Sie müssen in der Gemeinde wohnen und zwischen 25 und 70 Jahre alt sein. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen.

Schöffen sollen über soziale Kompetenz verfügen, d. h. das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld beurteilen können. Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des teilweise mehrstündigen Sitzungsdienstes – gesundheitliche Eignung.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich für das Schöffenamt bis zum 31.3.2018 beim Bau- und Ordnungsamt der Gemeinde Altenholz, Frau Gottschalk, Allensteiner Weg 2-4, 24161 Altenholz bewerben.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Bau- und Ordnungsamt

Austräger für die Altenholzer Nachrichten gesucht!

Veröffentlicht in Meldungen

Die Gemeinde Altenholz sucht ab sofort Austräger für die Altenholzer Nachrichten für den Ortsteil Klausdorf.

Telefonische Bewerbungen bitte an Frau Dahl unter Telefon 0431  32 01 - 115 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Verunreinigung durch Hinterlassenschaften von Hunden

Veröffentlicht in Meldungen

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger klagten in der vergangenen Zeit über diverse Hundehäufchen an den verschiedensten Orten in Altenholz. Mitbürgerinnen und Mitbürger lassen ihre vierbeinigen Freunde nicht nur auf Gehwegen, Grünstreifen, landwirtschaftlichen Flächen und in Vorgärten koten, sondern vereinzelt auch auf Spielplätzen oder dem Friedhof und räumen diese Hinterlassenschaften nicht weg.

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen:

Altenholzer Heimatheft

Veröffentlicht in Meldungen

Titelbild neuIn dem neuen Heimatheft mit dem Titel „Flucht und Ankunft aus den deutschen Ostgebieten ab 1944" von Frau Britta Gaude berichten 21 Zeitzeugen von ihren Erinnerungen an die Flucht und über ihre Ankunft in Schleswig-Holstein und Altenholz.

Sie erhalten es zu einem Preis von 10,- €

  • im BürgerBüro des Rathauses in Altenholz-Stift,
  • bei Bücher und Zeitschriften Petersen in Altenholz-Stift,
  • in der Buchhandlung im Wohld in Altenholz-Klausdorf.

Unterstützung gesucht

Veröffentlicht in Meldungen

Liebe Altenholzerinnen, liebe Altenholzer,

man könnte meinen, es gäbe im Bereich der Flüchtlingshilfe zurzeit nicht (mehr) so viel zu tun.

Das stimmt nicht ganz, denn die Menschen, auch die, die schon länger hier sind, brauchen weiterhin Hilfe und Unterstützung, z.B. im deutschen „Behördendschungel".

Melden Sie sich gern bei uns, wenn Sie Interesse haben, im Rahmen IHRER Möglichkeiten mitzuwirken.

Kontakt:
Friederike Hüsken
Amt für Bürgerdienste
Koordinatorin zur Betreuung von AsylbewerberInnen und Flüchtlingen
Allensteiner Weg 2-4
24161 Altenholz
Telefon: 0431/3201-232
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Räumliche Veränderungen im Rathaus

Veröffentlicht in Meldungen

Um den Platz im Rathaus effektiver zu nutzen und Platz für neue Arbeitskolleginnen und -kollegen zu schaffen, wechseln einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung derzeit ihre Büros.

Bitte entschuldigen Sie die Umstände, falls Sie jemanden nicht im ursprünglichen Büro vorfinden und nachfragen müssen. Wir helfen Ihnen gern, die richtige Ansprechpartnerin/den richtigen Ansprechpartner zu finden.

Sobald die Umzüge beendet sind, wird in den Altenholzer Nachrichten eine aktuelle namentliche Übersicht mit den entsprechenden Zimmer- und Telefonnummern erscheinen.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister

Auszeichnung ehrenamtlich tätiger Bürgerinnen und Bürger mit der Ehrenmedaille der Gemeinde Altenholz

Veröffentlicht in Meldungen

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

die Gemeinde Altenholz möchte auch in diesem Jahr wieder das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger würdigen und im Rahmen des Jahresempfanges herausragende Leistungen auf diesem Gebiet auszeichnen.

Der Empfang wird am Donnerstag, dem 14. September 2017, ab 18.00 Uhr, im Ratssaal des Altenholzer Rathauses stattfinden.

Wir bitten Sie, Personen vorzuschlagen, die wegen ihres besonderen Engagements geehrt werden könnten. Der Ausschuss für Schule, Sport und Kultur wird dann in seiner Sitzung am 16. Mai 2017 aus den eingereichten Vorschlägen die endgültige Auswahl vornehmen.

Entwurf zum neuen Nahversorgungszentrum Altenholz-Stift

Veröffentlicht in Stifter Ladenzeile

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Altenholz,

das Nahversorgungszentrum in Altenholz-Stift soll nach neuesten Abstimmungsgesprächen mit dem Investor noch in diesem Jahr entwickelt und möglichst in Betrieb genommen werden. Neben einem neuen EDEKA-Markt mit 850 qm Verkaufsfläche wird als weiterer Ankermieter eine neue Kindertagesstätte mit drei Krippengruppen vorgesehen. Zusätzlich sollen weitere 100 qm für einen Backshop sowie 50 qm für einen noch nicht betitelten kleineren Shop zur Verfügung gestellt werden. Näheres entnehmen Sie bitte den beigefügten Plänen. Für Rückfragen zu diesem Thema steht Ihnen die Fachbereichsleiterin des Bau- und Ordnungsamtes, Frau Hess, Tel. 0431 / 3201-400 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, gern zur Verfügung.

pdfAnsichten
pdfLageplan
pdfGrundriss


Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Bau- und Ordnungsamt