Umrüstung der Hallenbeleuchtung der Edgar-Meschkat-Halle auf LED-Technik

Veröffentlicht in Meldungen

Die Hallenbeleuchtungsanlage der Edgar-Meschkat-Halle in Altenholz-Stift, aktuell bestehend aus Leuchten mit einer mehrflammigen Bestückung von T8-Leuchtstoffröhren, wird gegen ein hocheffizientes LED-Beleuchtungssystem ausgetauscht. Die Umsetzung der Maßnahme wird vom 20. April bis zum 15. Mai 2020 erfolgen.

Die vorhandenen an der Hallendecke verschraubten Leuchtkästen werden vollumfänglich demontiert und zurückgebaut. Die neuen LED-Lichtsystemkästen werden an der Hallendecke so montiert, dass eine gleichmäßig effiziente und optimierte Lichtverteilung ohne Verschattungssituation sichergestellt wird. Es ist eine Programmierung mit verschiedenen Beleuchtungsstärken je nach Nutzungsbedarf vorgesehen, ebenso wie eine vorprogrammierte Einschalt- und Abschaltsteuerung, welche sich nach der Belegung der Sporthalle richtet.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 143.000 EUR brutto.

Durch die Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit konnten Mittel für die Umstellung beantragt werden. Ein Zuschuss von 40 % der Gesamtkosten wurde unter dem Förderkennzeichen 03K11214 genehmigt. Der Bewilligungszeitraum gemäß Zuwendungsbescheid läuft vom 1. Mai 2019 bis zum 30. Juni 2020.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen. Weitere Informationen sind über den Projektträger Jülich unter dem Link https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen zu finden.

Durch die Umstellung auf ein LED Beleuchtungssystem können Stromeinsparungen von ca. 60 % gegenüber den alten T8-Leuchtstoffröhren erreicht werden. Nach erster Schätzung könnte eine Einsparung von über 69.000 kWh pro Jahr erzielt werden. Das bedeutet auch, dass 818 t an CO2 über die Lebensdauer der LED-Leuchten hinweg eingespart werden.

Gemeinde Altenholz
Bau- und Ordnungsamt
Der BürgermeisterBMU Logo

Altenholz im Focus

Veröffentlicht in Meldungen

20200122 DSCF0115 VersionSeit drei Semestern nehmen die Teilnehmer*innen des Fotokurses der Förde-vhs die Gemeinde Altenholz in den Focus. Inzwischen sind sehr viele Fotos entstanden, die das Leben in unserer Gemeinde aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Vorgesehen ist, eine Auswahl dieser Bilder zu einem Fotokalender für das Jahr 2021 zusammenzustellen.

Auch auf dieser Homepage werden demnächst weitere Fotos zu sehen sein.
Den Anfang machen wir mit einer Aufnahme, die Sigrid Ehrenreich am 22.1.2020 um 8:09 Uhr gelungen ist.

Wahl neuer Schiedspersonen

Veröffentlicht in Meldungen

Schiedsamt2019v.li. Herr Lemburg, Herr Oldenburg, Herr Ehrich, Frau Petersen, Herr Baltz, Herr SalomoAm 12. Juni 2019 wurden die neuen Schiedspersonen durch die Gemeindevertretung gewählt. Herr Dr. Wolfgang Salomo wurde für weitere fünf Jahre zum Schiedsmann wiedergewählt. Neue stellvertretende Schiedsfrau ist seitdem Frau Bettina Petersen, die am 8. August 2019 durch den Direktor des Amtsgerichts Eckernförde vereidigt wurde.

 

 

Im folgenden Text wird Frau Petersen sich kurz vorstellen:

Verehrte Gemeindemitglieder/Innen,
ich möchte mich gerne kurz bei Ihnen als Ihre neue stellvertretende Schiedsfrau vorstellen:
Mein Name ist Bettina Petersen, ich wohne seit 1987 in Altenholz, bin verheiratet und habe eine Tochter. Von Beruf bin ich Dipl.- Verwaltungswirtin und habe bis 2016 bei der Landeshauptstadt Kiel, zuletzt im Rechtsamt, gearbeitet.
Ich freue mich auf meine neue Aufgabe.
Ich bin zu erreichen unter:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 889 860 33

Mit der Vereidigung von Frau Petersen schied der stellvertretende Schiedsmann, Gerd Oldenburg, nach 5 ½ Jahren aus dem Amt aus. Die Gemeinde Altenholz dankt Herrn Gerd Oldenburg für seine geleistete Arbeit und sein großes ehrenamtliches Engagement, das er in der Tätigkeit als stellvertretender Schiedsmann gezeigt hat.

Ich wünsche Frau Petersen viel Erfolg und Freude bei der neuen Aufgabe.

Herr Oldenburg wurde in einer feierlichen Stunde am 29.8.2019 im Rathaus verabschiedet. Herr Dr. Salomo und Frau Petersen wurden in ihre neue Amtszeit eingeführt.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Bau- und Ordnungsamt

Aktuelle Informationen zur Baumaßnahme Umbau Bushaltestelle Dataport

Veröffentlicht in Meldungen

Die Arbeiten zum barrierefreien Umbau der Bushaltestellen Dataport in der Lindenallee werden noch bis voraussichtlich 16.08.2019 andauern.

Bis dahin wird die Vollsperrung aufrechterhalten. Nach Aufhebung dieser wird die Inbetriebnahme der Haltestellen Dataport und Lindenallee umgehend erfolgen. Die erforderlichen Restarbeiten an den umgebauten Haltestellen sind in den nächsten Wochen geplant.

Ich bitte alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die Beeinträchtigungen und um Beachtung für die in diesem Zeitraum geltende Verkehrsführung.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
-Bau- und Ordnungsamt-

Der Spielplatz im Neubaugebiet „Am Dehnberg" wird gestaltet!

Veröffentlicht in Meldungen

Die Gemeinde Altenholz lädt alle Familien, Kinder und Interessierten ein, die vorgesehene Planung mit uns zusammen zu erörtern, Vorschläge zu machen und Ideen einzubringen.

Dazu findet ein öffentliches Treffen statt, am

Freitag, dem 16. August 2019,
um 16.00 Uhr,

auf dem Spielplatzgelände im Neubaugebiet „Am Dehnberg" (Klausdorfer Straße gegenüber der Schule).

Die Gemeinde Altenholz wird zusammen mit dem Landschaftsarchitekten Johannes Kahl die Vorplanungen sowie die Maßnahmen zur Bodenmodellierung vorstellen und ist gespannt auf Anregungen und Ideen zur Spielplatzgestaltung.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen von vielen Kindern, Familien, Anwohner/innen und weiteren Interessierten.

 

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Fachbereich Bau- und Ordnungsamt