Einladung zum 1. Runden Tisch zur Rahmenplanung

Veröffentlicht in Öffentliche Bekanntmachungen

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

die Gemeinde Altenholz hat im Rahmen der Sanierung des Ortskerns Stift im vergangenen Jahr einen städtebaulichen Wettbewerb für den Bereich um den Ostpreußenplatz durchgeführt. Als weiterer Schritt zur Entwicklung einer zukunftsweisenden integrierten Planung für die Sanierung folgt nun die Erstellung eines städtebaulichen Rahmenplans für das gesamte Sanierungsgebiet „Ortskern Stift“.

Nach der öffentlichen Vorstellung der Ergebnisse des städtebaulichen Wettbewerbs lädt die Gemeinde Altenholz interessierte Bürgerinnen und Bürger zur weiteren Beteiligung an der Planung ein.
In diesem Sinne beabsichtigt die Gemeinde, Sie im Rahmen einer Öffentlichkeitsveranstaltung mit dem Schwerpunkt zur Gestaltung der Grün- und Freiflächen am

Dienstag, den 25. Juni 2019, um 18.00 Uhr,
in der Aula des Gymnasiums Altenholz, Danziger Str. 18A, 24161 Altenholz,

über den Rahmenplan zu informieren.

Herr Escosura von der AC Planergruppe wird über den Stand der Rahmenplanung berichten sowie aktuelle weitere Planungen zum Themenschwerpunkt Grün- und Freiflächen erläutern. Im Anschluss daran werden Fragen geklärt und die Themenschwerpunkte in Arbeitsgruppen diskutiert. Durch den Abend wird ein Moderator führen.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich über die aktuelle Rahmenplanung zu informieren. Die Veranstaltung wird neben der AC Planergruppe auch von der BIG Städtebau als treuhänderischer Sanierungsträger der Gemeinde Altenholz begleitet, die Ihre Fragen rund um das Thema Sanierung in der Städtebauförderung beantwortet.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Fachbereich Bau- und Ordnungsamt

Bekanntmachung zur frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung zum Neubaugebiet Am Kapenhof

Veröffentlicht in Öffentliche Bekanntmachungen

Wir möchten Sie mitnehmen!
Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Neubaugebiet Am Kapenhof
 
Die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB im Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 41 der Gemeinde Altenholz für das Gebiet in der Flur 3 der Gemarkung Klausdorf, begrenzt im Norden durch das benachbarte Flurstück 7/14 der Flur 3 der Gemarkung Uhlenhorst (Gemeinde Dänischenhagen), im Nordosten und Osten durch die Bebauung „Kapenhof“ und „Freesenberg“ (zugleich südliche Flurstücksgrenze des Flurstücks 244 sowie östliche Flurstücksgrenzen der Flurstücke 2/30, 2/32, 17/21 und 23/1), im Süden durch die nördliche Flurstücksgrenze des Flurstücks 24/3 sowie im Westen durch die westliche Flurstücksgrenze des Flurstücks 23/1 in Verlängerung bis zur Straße Postkamp – L 254 findet

am 13. Juni 2019, um 17:30 Uhr,
in der Aula in der Gemeinschaftsschule Altenholz,
Danziger Str. 18 c, in 24161 Altenholz,

statt. Neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bau- und Ordnungsamtes wird das Planungsbüro Evers und Küssner erste Entwicklungsskizzen vorstellen. Das Büro wird unterstützt durch verschiedene Fachplaner, die Ihnen für Fragen und Anregungen in den Bereichen Landschaftsplanung, Artenschutz, Entwässerung und Verkehr zur Verfügung stehen.
Mit dem geplanten Neubaugebiet entwickelt sich die Gemeinde Altenholz auf einer Fläche von rd. 14 ha im Bereich der Wohnbebauung. Die Auswirkungen von ca. 270 weiteren Wohneinheiten auf die Gemeinde, die Versiegelung der vorherigen Ackerfläche, die zusätzliche Auslastung der gemeindlichen Infrastruktur und die Veränderungen für das Wohnumfeld der Anlieger aus dem Baugebiet Klausdorf-West sind Punkte, die es zu bedenken gilt. Ihren Fragen und Anregungen dazu möchten wir uns stellen und diese in weitere Überlegungen mit einbeziehen. Ich hoffe deshalb auf eine rege Beteiligung.
 
Gemeinde Altenholz
Bau- und Ordnungsamt
Der Bürgermeister

Bekanntmachung des Gemeindewahlleiters Rücktritt des Gemeindevertreters Herrn Dirk Ryll

Veröffentlicht in Öffentliche Bekanntmachungen

Durch den Rücktritt des Gemeindevertreters Herrn Dirk Ryll ist ein Sitz in der Gemeindevertretung Altenholz für die Freie Demokratische Partei (FDP) frei geworden und neu zu besetzen.

Als nächster Bewerber auf der zur Kommunalwahl 2018 eingereichten Liste der FDP ist Herr Philipp Neuenfeldt zu berücksichtigen.

Gemäß § 44 Abs. 3 Gemeinde- und Kreiswahlgesetz stelle ich hiermit fest, dass Herr Philipp Neuenfeldt in die Gemeindevertretung nachrückt.

Gegen diese Feststellung kann jede/r Wahlberechtigte der Gemeinde Altenholz gemäß § 44 Abs. 3 in Verbindung mit § 38 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes für das Land Schleswig-Holstein binnen eines Monats nach dieser Bekanntmachung schriftlich oder zur Niederschrift beim Gemeindewahlleiter, Allensteiner Weg 2 – 4, 24161 Altenholz, Einspruch einlegen.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister als Gemeindewahlleiter
Ehrich

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des vereinfachten Vermerks zur Überprüfung des Lärmaktionsplanes nach § 47 d Abs. 3 BImSchG für die Gemeinde Altenholz

Veröffentlicht in Öffentliche Bekanntmachungen

Der von dem Ausschuss für Umwelt und Liegenschaften in der Sitzung am 13.11.2018 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Vermerk zur vereinfachten Überprüfung des Lärmaktionsplanes für die Gemeinde Altenholz liegt vom 1.2.2019 bis 28.2.2019 im Rathaus der Gemeinde Altenholz, Bau- und Ordnungsamt, Allensteiner Weg 2-4, 24161 Altenholz , Zimmer 214, an folgenden Tagen

Montag

8.00 – 15.00

Dienstag

8.00 – 15.00

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

8.00 – 15.00

Freitag

8.00 – 12.00

öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich abgeben. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Lärmaktionsplan unberücksichtigt bleiben.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Bau- und Ordnungsamt

Öffentlicher Bewerbungsaufruf zur Wahl einer Schiedsfrau/eines Schiedsmannes und der Stellvertretung für den Schiedsamtsbezirk der Gemeinde Altenholz zum 1.4.2019

Veröffentlicht in Öffentliche Bekanntmachungen

Aufgabe der Schiedsfrau/des Schiedsmannes ist es, bei Bedarf Rat zu geben und Konflikte zwischen den Bürgerinnen und Bürgern zu schlichten, beispielsweise bei Nachbarschaftsstreitigkeiten. Der jetzige Amtsinhaber stellt sich zur Wiederwahl. Die Stellvertretung ist neu zu besetzen. Die Wahl erfolgt gemäß Schiedsordnung für das Land Schleswig-Holstein (SchO) vom 10.4.1991 durch die Gemeindevertretung. Die Amtszeit beträgt 5 Jahre.

Das Schiedsamt können Personen bekleiden, die nach ihrer Persönlichkeit und Fähigkeit für das Amt geeignet sind.

Für die Übernahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Schiedsamt sind juristische Vorkenntnisse nicht erforderlich. Vorteilhaft wäre allerdings

  • eine Neigung zur Bearbeitung juristischer Angelegenheiten,
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungslehrgängen,
  • die Fähigkeit sowie der Wille, streitenden Personen in vermögensrechtlichen oder nachbarrechtlichen Angelegenheiten Wege zur außergerichtlichen Klärung von Konflikten aufzuzeigen und zu ebnen.

Wünschenswert wären darüber hinaus Kenntnisse in der Bedienung der Office-Programme. Das Schiedsamt kann gemäß § 2 Abs. 2 SchO nicht bekleiden, wer

  • die Fähigkeit zum Bekleiden öffentlicher Ämter nicht besitzt oder
  • unter Betreuung steht.

Das Amt soll gemäß § 2 Abs. 3 Schiedsordnung in der Regel nicht bekleiden, wer

  • das 30. Lebensjahr nicht vollendet hat,
  • nicht im Schiedsamtsbezirk (Gemeinde Altenholz) seinen Wohnsitz hat,
  • durch sonstige, nicht unter Abs. 2 Nr. 2 SchO fallende gerichtliche Anordnung in der Verfügung über sein Vermögen beschränkt ist.

Wer die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt und an einer Tätigkeit als Schiedsfrau/Schiedsmann bzw. der Stellvertretung interessiert ist, möge sich bitte schriftlich mit Lebenslauf bei der Gemeinde Altenholz, Allensteiner Weg 2-4, 24161 Altenholz bis zum 28.2.2019 bewerben. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, ob Sie zur Übernahme einer Tätigkeit als Schiedsfrau/Schiedsmann oder als Stellvertretung gleichermaßen bereit sind. Auskünfte erteilt Frau Gottschalk, Telefon: 0431 / 32 01 -420.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Bau- und Ordnungsamt