Verkehr

Neue Buslinien und Haltestellen ab 1. Januar 2021

Veröffentlicht in Verkehr

Zum Jahreswechsel wird das neue ÖPNV-Konzept des Kreises Rendsburg-Eckernförde umgesetzt. Das bestehende Liniennetz des öffentlichen Personennahverkehrs wurde grundlegend überarbeitet. Für die Gemeinde Altenholz ergeben sich daraus  folgende Änderungen:

-    Ablösung der bisher existierenden Buslinien durch neue Linien und geänderter Streckenführung
-    Endstation Kieler Hauptbahnhof bei Fahrtrichtung Kiel
-    Einrichtung von neuen Haltestellen
-    Verbesserung der Taktung und Umstiegsmöglichkeiten
-    Altenholz wird nur von der Autokraft GmbH angefahren, Ausnahme bilden die Linien der KVG, die in Richtung Kiel durch Stift fahren werden
-    Einsatz neuer Busfahrzeuge
-    Ausweitung des digitalen Verkaufs von Bustickets, z.B. per Nah-SH-App über das Handy

Diese Buslinien werden zukünftig, auch am Wochenende im Stunden- bzw. Halbstundentakt, die derzeit bestehenden ersetzen:

Linie 740 (bisher 900): Schwedeneck – Dänischenhagen – Altenholz – Kieler Hauptbahnhof
Linie 741 (bisher 901, 902S): Strande – Dänischenhagen – Altenholz – Kieler Hauptbahnhof
Diese Linien bedienen abwechselnd im Halbstundentakt, mit Start stündlich in Schwedeneck bzw. zeitlich versetzt stündlich in Strande, die übliche Route der zurzeit bestehenden Schnellbuslinie 902S aus Dänischenhagen kommend, über die Klausdorfer Str., Altenholzer Straße,
Lindenallee, Klausdorfer Straße, Altenholzer Straße, Dänischenhagener Straße, über die B76, Abfahrt Kronshagen, über Haltestelle "Wilhelmsplatz" zum Kieler "Hauptbahnhof" und umgekehrt. Die Strecke über Kiel Wik, Holtenauer Straße zum "Hauptbahnhof" wird mit diesen Linien nicht angefahren, ebenfalls nicht die Haltestelle „Dorfteich“ in Altenholz Stift. Endstation der Linien 740 und 741 wird der Kieler "Hauptbahnhof" sein.

Linie 744 (bisher 900/901): Dänischenhagen „Teichkoppel“ – Altenholz – Kieler "Hauptbahnhof"
Diese neue Linie verläuft im Stundentakt von der neuen Haltestelle „Teichkoppel“ im interkommunalen Gewerbegebiet „Lehmkaten“ in Dänischenhagen über die Klausdorfer Straße, komplett entlang der Altenholzer Straße vorbei an Dataport und dem Einkaufs- und Ärztezentrum/Famila, Kreuzung Ohlandbogen/Schoolredder, vorbei am Friedhof, nach Stift, bedient die Haltestelle „Dorfteich“, weiter über die bisherige Route der Linien 900/901 durch  Kiel Wik, Holtenauer Straße bis zum Kieler Hauptbahnhof und endet dort. Durch die neue Haltestelle „Teichkoppel“ wird das Gewerbegebiet deutlich besser angebunden. Die Haltestellen „Dataport“, „Lindenallee“, „Schule“ und „Bahnübergang“ werden bei dieser Linie ausgelassen.

Am Wochenende und in den Abendstunden werden die Buslinien 740 und 741 von Schwedeneck bzw. Strande kommend an der Haltestelle Altenholz „Rathaus“ zur Linie 744 bis Kiel "Hauptbahnhof". In der Gegenrichtung entsprechend vom Kieler "Hauptbahnhof" bis Altenholz „Rathaus“ als Linie 744, dann je nach Route zur 740 oder 741. Ein Umsteigen ist nicht notwendig, die Fahrten werden als Fahrzeugdurchlauf gefahren. Es findet lediglich eine Änderung der Linie am Anzeigedisplay des Busses statt.

Linie 745 (bisher 921): Gettorf – Kiel Friedrichsort
Diese bereits bestehende Linie von Gettorf – Osdorf – Felm, über die Haltestellen Altenholz „Dehnhöft“, „Postkamp“, „Lehmkaten“ nach Kiel Friedrichsort, „Falckensteiner Straße“ wird erweitert.
Die Anzahl der Busverbindungen erhöht sich von derzeit fünf auf 15 Fahrten pro Richtung und Tag. Dies bedeutet stündliche Busverbindungen, bzw. nachmittags im Zwei-Stundentakt, bis in die Abendstunden. Des Weiteren werden auch samstags sechs und sonntags drei Busverbindungen eingeführt.

Die KVG wird die Linien 12 und 13 (bisher 501/502), Strande – Kiel Friedrichsort – Kiel Schulensee, bedienen. Die Busse, die aus dem Stadtzentrum Richtung Friedrichsort fahren, werden nur an der Haltestelle „Stettiner Weg“ (an der B503, Ausfahrt zum Flughafen) anhalten. Die bisher gefahrene Schleife über die Haltestelle "Ostpreußenplatz" mit der Weiterfahrt über den Friedrichsruher Weg nach Kiel Friedrichsort wird ausgelassen. In der Gegenrichtung fahren die Linien die Haltestellen „Ostpreußenplatz“ und „Stettiner Weg“ in der Dänischenhagener Straße an.

Des Weiteren werden neben der Start- bzw. Endhaltestelle „Teichkoppel“ der Linie 744 im Gewerbegebiet folgende Haltestellen neu eingerichtet:

  • Haltestellen „Klausdorf-Mitte“:
    Zum 01.01.2021 wird am Einkaufszentrum Famila im Bereich der Tempo-20-Zone für jede Richtung eine Haltestelle zur Verfügung stehen. Diese werden von der Linie 744 angefahren.

    Zum Fahrplanwechsel im April 2021 sind folgende Haltestellen geplant:
  • Haltestellen „Ahornallee“:
    Die Haltestellen Richtung Dänischenhagen und Richtung Kiel werden nahe der Kreuzung Ahornallee/Altenholzer Straße errichtet. Die Haltestellen werden von den Linien 740/741/744 bedient.
  • Haltestelle „Ohlandbogen“:
    Nahe der Kreuzung Ohlandbogen/Schoolredder/Altenholzer Str. ist die Haltestelle „Ohlandbogen“ in Fahrtrichtung Kiel geplant. Diese wird von der Linie 744 angefahren. Gegenüber in Fahrtrichtung Dänischenhagen wird auf Grund des fehlenden Gehweges vorerst keine Haltestelle möglich sein.

Haltestelle „Rote Kate“:
Zum 01.01.2021 erfolgt eine Namensänderung der Haltestelle „Räucherei“ in „Rote Kate“.

Bitte beachten Sie ab 01.01.2021 die neuen Fahrplanaushänge an den Bushaltestellen.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Bau- und Ordnungsamt