Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Veröffentlicht in Stellenausschreibungen

Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

für die Betreuung der EDV-Infrastrukturen in den gemeindlichen Liegenschaften, zunächst befristet für 2 Jahre, ein. Die Vollzeitstelle ist mit der Entgeltgruppe EG 9a TVöD bewertet.

 

Geboten wird ein vielseitiger und abwechslungsreicher Arbeitsplatz mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

  • Lösen von Hardware-, Software- und Netzwerkproblemen, ggfs. in Zusammenarbeit mit dem hiesigen Rechenzentrum „Dataport“,
  • Ansprechpartner für die Mitarbeiter/innen der Gemeinde bzw. der gemeindlichen Liegenschaften bei IT-Problemen,
  • Betreuung von lokalen Anwendungen,
  • Betreuung der Telekommunikationsanlagen,
  • Materialbeschaffung und –verwaltung zur Sicherstellung der EDV-unterstützten Arbeitsfähigkeit der gemeindlichen Mitarbeiter (m/w/d),
  • Aufgabenspezifische Verwaltungstätigkeiten einschließlich Haushaltsmittelanmeldung und-überwachung.

 

Für die ausgeschriebene Stelle gilt nachstehendes Anforderungsprofil:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) oder mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in den o. g. Aufgabenschwerpunkten. 

Von einem neuen Mitarbeiter (m/w/d) erwarten wir:

  • Interesse an einer teamorientierten Arbeit in einer modernen und bürgerfreundlichen Gemeindeverwaltung,
  • Freude an wechselnden Aufgabenstellungen,
  • Organisationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein,
  • Berufserfahrung in der Client- / Serveradministration, Kenntnisse über die Arbeit in einer Citrix-Umgebung sowie Kenntnisse im Bereich der Datensicherung und gängiger Backup-Konzepte wären von Vorteil,
  • fundiertes Wissen über die aktuellen Microsoft Betriebssysteme,
  • Kenntnisse im Umgang mit MS Applikationen (z. B. Office).
  • die Bereitschaft und Fähigkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung,
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen.

 Wünschenswert wären außerdem der Besitz des Führerscheins der Klasse B sowie die Bereitschaft, den Privatwagen für gelegentliche Dienstfahrten zu nutzen.

Wir bieten einem neuen Mitarbeiter (m/w/d) unter anderem:

  • flexible Arbeitszeitregelungen,
  • eine umfassende Einarbeitung in das neue Aufgabengebiet,
  • die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen,
  • die Unterstützung bei der Suche nach geeignetem Wohnraum,
  • die Unterstützung bei der Suche nach einem Kinderbetreuungsplatz. 

Aktive Mitglieder einer freiwilligen Feuerwehr oder einer anderen Hilfsorganisation werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. 

Bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) besonders berücksichtigt.  

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. Februar 2019, 12.00 Uhr, an den Bürgermeister der Gemeinde Altenholz, Personalabteilung, Allensteiner Weg 2-4, 24161 Altenholz oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (ein zusammenhängendes Word- oder pdf-Dokument). Bitte reichen Sie keine Originale ein. Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. 

Für Fragen steht Ihnen Herr Knuth, Tel.: 0431 / 3201-105 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, gern zur Verfügung.

Zuverlässige Aushilfskräfte für den Reinigungsdienst gesucht

Veröffentlicht in Stellenausschreibungen

Die Gemeinde Altenholz sucht als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung dringend kurzfristig einsetzbare und

zuverlässige Aushilfskräfte für den Reinigungsdienst.

Die Reinigung in unseren gemeindlichen Liegenschaften wie Schulen, Sporthallen und Gemeindezentrum erfolgt zumeist in den frühen Morgenstunden oder ab mittags bis in den Nachmittag hinein. Die Wochenarbeitszeit beträgt dabei i.d.R. 15 Std..

Sie selbst haben grundsätzlich die Möglichkeit vorab festzulegen, ob Sie überwiegend oder ausschließlich im Bereich Altenholz-Klausdorf oder Altenholz-Stift Vertretungen übernehmen möchten.

Beim Abschluss von längerfristigen oder unbefristeten Arbeitsverhältnissen werden Raumpflegerinnen, die sich in der Gemeinde Altenholz als Aushilfen bewährt haben, besonders berücksichtigt.

Die Vergütung erfolgt nach TVöD, hinzu kommen die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Die Abrechnung erfolgt über die Lohnsteuerkarte; es handelt sich hierbei i. d. R. nicht um die sogenannten Minijobs.

Wenn Sie zeitlich flexibel sind und ein ernsthaftes Interesse haben, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung mit Lebenslauf an die

Gemeinde Altenholz
Personalabteilung
Allensteiner Weg 2-4
24161 Altenholz

Telefonische Auskunft erteilt Frau Wallenborn unter 0431/32 01 – 115.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Ehrich

Vertretungskräfte für die Betreuungseinrichtungen

Veröffentlicht in Stellenausschreibungen

Vertretungskräfte für die Betreuungseinrichtungen an der Claus-Rixen-Schule gesucht.

Die Gemeinde Altenholz sucht für die Betreuten Grundschulen geeignete Kräfte, die Freude und Erfahrung im Umgang mit Kindern haben und in Vertretungsfällen kurzfristig einspringen können. Wünschenswert wären Mitarbeiter/innen mit Erfahrung in der Erziehungsarbeit oder entsprechender beruflicher Vorbildung.

In den Betreuten Grundschulen am Standort Altenholz-Stift  und Altenholz-Klausdorf werden Schüler montags bis freitags von 7.00 Uhr bis 8.00 Uhr und von 12.00 Uhr bis 16.30 Uhr betreut.

Öffentlicher Bewerbungsaufruf zur Wahl einer Schiedsfrau/eines Schiedsmannes und der Stellvertretung für den Schiedsamtsbezirk der Gemeinde Altenholz zum 1.4.2019

Veröffentlicht in Öffentliche Bekanntmachungen

Aufgabe der Schiedsfrau/des Schiedsmannes ist es, bei Bedarf Rat zu geben und Konflikte zwischen den Bürgerinnen und Bürgern zu schlichten, beispielsweise bei Nachbarschaftsstreitigkeiten. Der jetzige Amtsinhaber stellt sich zur Wiederwahl. Die Stellvertretung ist neu zu besetzen. Die Wahl erfolgt gemäß Schiedsordnung für das Land Schleswig-Holstein (SchO) vom 10.4.1991 durch die Gemeindevertretung. Die Amtszeit beträgt 5 Jahre.

Das Schiedsamt können Personen bekleiden, die nach ihrer Persönlichkeit und Fähigkeit für das Amt geeignet sind.

Für die Übernahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Schiedsamt sind juristische Vorkenntnisse nicht erforderlich. Vorteilhaft wäre allerdings

  • eine Neigung zur Bearbeitung juristischer Angelegenheiten,
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungslehrgängen,
  • die Fähigkeit sowie der Wille, streitenden Personen in vermögensrechtlichen oder nachbarrechtlichen Angelegenheiten Wege zur außergerichtlichen Klärung von Konflikten aufzuzeigen und zu ebnen.

Wünschenswert wären darüber hinaus Kenntnisse in der Bedienung der Office-Programme. Das Schiedsamt kann gemäß § 2 Abs. 2 SchO nicht bekleiden, wer

  • die Fähigkeit zum Bekleiden öffentlicher Ämter nicht besitzt oder
  • unter Betreuung steht.

Das Amt soll gemäß § 2 Abs. 3 Schiedsordnung in der Regel nicht bekleiden, wer

  • das 30. Lebensjahr nicht vollendet hat,
  • nicht im Schiedsamtsbezirk (Gemeinde Altenholz) seinen Wohnsitz hat,
  • durch sonstige, nicht unter Abs. 2 Nr. 2 SchO fallende gerichtliche Anordnung in der Verfügung über sein Vermögen beschränkt ist.

Wer die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt und an einer Tätigkeit als Schiedsfrau/Schiedsmann bzw. der Stellvertretung interessiert ist, möge sich bitte schriftlich mit Lebenslauf bei der Gemeinde Altenholz, Allensteiner Weg 2-4, 24161 Altenholz bis zum 28.2.2019 bewerben. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, ob Sie zur Übernahme einer Tätigkeit als Schiedsfrau/Schiedsmann oder als Stellvertretung gleichermaßen bereit sind. Auskünfte erteilt Frau Gottschalk, Telefon: 0431 / 32 01 -420.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Bau- und Ordnungsamt