Kinder- und Jugendbeirat stellt sich vor

Veröffentlicht in Kinder und Jugendbeirat

Logo KJB HPIn der Politik kann man erst mit 18 Jahren mitmischen? Von wegen! Der Kinder– und Jugendbeirat Altenholz bietet jungen Menschen die Möglichkeit, ihre politische Meinung kundzutun und diese auch vertreten zu wissen. Außerdem können wir Mitglieder eure Bedürfnisse und Wünsche sehr gut nachvollziehen, vielleicht sogar besser, als die Erwachsenen es manchmal können, denn schließlich sind wir nicht anders, als ihr auch.

Der Beirat setzt sich aus ungefähr 15 Mädchen und Jungen im Alter von dreizehn bis achtzehn Jahren zusammen, allesamt gewählte Vertreter von Schulen, Vereinen, Jugendorganisationen und kirchlichen Jugendgruppen aus Altenholz. Wir alle haben gemeinsam, dass wir uns für kommunalpolitische Themen interessieren und nach Möglichkeit etwas bewegen wollen.

Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen wir uns in den Jugendzentren und besprechen unsere neuesten Vorhaben. Zu diesen Treffen seid auch ihr herzlich eingeladen.

Kinder- und Jugendbeirat

Veröffentlicht in Kinder und Jugendbeirat

Der neue Kinder- und Jugendbeirat der Gemeinde Altenholz setzt sich seit seiner konstituierenden Sitzung am 22. Januar 2018 wie folgt zusammen:

Name Funktion Verein/Verband/Schule
Fiete Mischke Vorsitzender Freiwillige Feuerwehr
Jonas Fischer stellv. Vorsitzender TSV Altenholz
Yannek Steinweg Schriftführer Pfadfinder Asgard
Maximilian Geist stellv. Schriftführer Jugendzentrum Tümpel
Morten Rittker Kassenwart Freiwillige Feuerwehr
Laura Brügmann Mitglied Gymnasium Altenholz
Levke Rupp Mitglied  Gymnasium Altenholz
Melinda Milanovic Mitglied Gymnasium Altenholz
Eren Kali Mitglied Jugendzentrum Tümpel
Sarah Marie Müller Mitglied Jugendzentrum O.A.S.E.
Rune Vollbehr Mitglied Evangelische Jugend
Hinnerk Mischke Mitglied Evangelische Jugend
Nico Holzmann Mitglied Gemeinschaftsschule 

Nach der Satzung für den Kinder- und Jugendbeirat (KJB) in der Gemeinde Altenholz besteht ein Kinder- und Jugendbeirat (KJB) als Interessenvertretung der Kinder und Jugendlichen. Nach Ablauf der zweijährigen Amtszeit ist nach den entsprechenden Bestimmungen der Satzung eine Neuwahl durchzuführen.

Der derzeitige Kinder- und Jugendbeirat setzt sich aus 13 Mitgliedern zusammen. In den KJB können Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 22 Jahre gewählt werden.

Der KJB freut sich über jedes neue Mitglied. Die öffentlichen Sitzungen des Kinder- und Jugendbeirates werden über die Homepage bekannt gegeben.

 

40 Jahre Seniorenbeirat Altenholz

Veröffentlicht in Seniorenbeirat

Liebe Seniorinnen, liebe Senioren,

das 40-jährige Bestehen des Seniorenbeirates der Gemeinde Altenholz möchten wir mit Ihnen am

Sonnabend, dem 22. November 2014, ab 14.30 Uhr,

im Gemeindezentrum, Klausdorfer Str. 78b in Altenholz-Klausdorf,

gemeinsam feiern.

Zu dieser Feierstunde sind alle Altenholzer Bürgerinnen und Bürger, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, herzlich eingeladen.

Im Mittelpunkt des Festprogramms steht der Auftritt der DRK-Seniorentanzgruppe unter der Leitung von Frau Dr. Doden und Frau Kogel. Musikalisch begleitet werden wir von Frau Horn mit ihrem Akkordeon. Außerdem werden die ev.-luth. Kirchengemeinde Altenholz, das Deutsche Rote Kreuz-Ortsverein Altenholz, die Arbeiterwohlfahrt- Ortsverein Altenholz und die Alzheimergesellschaft Kiel mit einem Infostand vertreten sein. Die Bücherei der Gemeinde Altenholz wird sich mit einem Bücherstand präsentieren.

Freuen Sie sich zudem auf unseren Ehrengast,

Frau Ministerpräsidentin a.D. Heide Simonis,

die diese Veranstaltung mit einem Festvortrag bereichern wird.

Wir würden uns freuen, auch Sie auf dieser Feier begrüßen zu können. Um die notwendigen organisatorischen Vorbereitungen treffen zu können, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Daher bitten wir Sie, uns bis zum 17. November 2014 zu benachrichtigen, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an Frau Hagen, Tel. Nr. 0431 / 32 01-112 oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit den besten Wünschen

                        Dieter Jacob Carlo Ehrich
             Vorsitzender Seniorenbeirat Bürgermeister