Fortsetzung: Besuch der Sortieranlage für den Inhalt Gelber Säcke

Veröffentlicht in Umwelt und Natur

Unbekannt ist sicherlich das metallene Ungetüm am Ende eines Förderbandes. Es lässt sich per Knopfdruck einstellen, ob Aluminium, Verbundverpackungen oder unterschiedliche Kunststoff-Fraktionen abgeschieden werden sollen. Diese Maschine „schießt mit Luft" und wirbelt die jeweils gewünschte Fraktion heraus. Die „Schuss-Ergebnisse" fallen über einen Trichter in die jeweils angesteuerte Box.

Warum heizen wir eigentlich noch?

Veröffentlicht in Umwelt und Natur

Liebe Altenholzer,

nach etlichen Diskussionen über die Erderwärmung im vergangenen Jahr und vorfrühlingshaften Temperaturen zu Weihnachten und zum Jahreswechsel sei die ketzerische Frage erlaubt:

Warum heizen wir eigentlich noch?

Auch im milden Winter wollen wir es drinnen wärmer haben als draußen. Warum heizen wir aber jeden Tag wieder neu?

„Altenholz blüht auf"

Veröffentlicht in Umwelt und Natur

Herr Hohenschurz-Schmidt vom Netzwerk „Blühende Landschaft" berichtet am

Donnerstag, 17. Mai 2018,
um 19.00 Uhr,

im Gemeindezentrum Altenholz-Klausdorf, Klausdorfer Straße 78b.

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. – als Blütenbestäuber sind sie unersetzlich für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Doch auf Feldern, Wiesen, öffentlichen Flächen und in heimischen Gärten blüht es immer weniger. Dabei können schon kleine Maßnahmen dazu beitragen, Kulturlandschaft insektenfreundlich, blüten- und strukturreich zu gestalten und so etwas für den Erhalt gefährdeter Arten zu tun.

Eintritt frei.

Für Fragen steht Ihnen Frau Lewandowski, Tel.: 0431/3201 – 421 gern zur Verfügung.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Bau- und Ordnungsamt

Zum Erhalt der Korkeichen

Veröffentlicht in Umwelt und Natur

Liebe Altenholzer,

kleine Abfälle wie Kunststoffschraubverschlüsse zeigen große Wirkung auf dem Weg zur Ausrottung der Kinderlähmung in den letzten drei Ländern, in denen es kein Gesundheitssystem gibt, das solche Impfungen finanziert, Nigeria, Afghanistan und Pakistan (AN Nr.19).

Kleine Abfälle wie Korken können ebenfalls große Wirkung zeigen beim Erhalt der Korkeichen in den Ländern am Mittelmeer, besonders in Spanien und Portugal.