Stromausfall in Altenholz – Vorsorge und Verhaltensregeln

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Am frühen Morgen des 9. Januar 2019 lagen große Teile Flensburgs und umliegender Gemeinden stundenlang im Dunkeln. Rund 60.000 Haushalte waren von einem Stromausfall betroffen. Wegen ausgefallener Ampeln kam es auf den Straßen zu langen Staus. Kindertagesstätten, Schulen, Supermärkte, Arztpraxen und Wohnhäuser blieben dunkel. Telefon- und Mobilfunknetze funktionierten nicht. Fahrstühle blieben stecken.

Erst im Mai des vergangenen Jahres hatte ein großflächiger Stromausfall die Stadt Lübeck und viele weitere Gemeinden im Südosten Schleswig-Holsteins getroffen. Am 19. Februar 2019 ereignete sich ein 30-stündiger Stromausfall in Berlin-Köpenick. Rd. 31.000 Haushalte und 2.000 Gewerbebetriebe waren vom Stromnetz abgeschlossen. Auch in Kiel und hier bei uns in Altenholz ist ein solcher flächendeckender Stromausfall, ein sog. „Blackout", jederzeit möglich.

Eine Arbeitsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Altenholz beschäftigt sich seit einiger Zeit mit einem solchen Szenario. Wie verhalte ich mich bei einem stundenlangen Stromausfall? Welche Vorbereitungen kann ich treffen, um in einer solchen Situation gewappnet zu sein? Welche Auswirkungen hat ein langfristiger Stromausfall, z. B. auf Tankstellen, Krankenhäuser, Pflegeheime, Apotheken?

Durch Befragungen und Vorträge möchten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Altenholz uns für dieses Thema sensibilisieren. Ich würde mich freuen, wenn sich möglichst viele Interessierte mit Orts- und Sachkenntnissen an den Planungen beteiligen würden. Ansprechpartner bei der Freiwilligen Feuerwehr in Altenholz ist Herr Michael Skala, Telefon: 0160-94424959, E-Mail: office@bevoelkerungsschutz.info.

Ich wünsche mir sehr, dass Sie diese Aktivitäten unserer Freiwilligen Feuerwehr Altenholz mit Interesse begleiten und durch aktive Teilhabe unterstützen. In den folgenden Ausgaben der Altenholzer Nachrichten werden wir weitere Artikel zu diesem Thema veröffentlichen. Die bereits veröffentlichten Beiträge finden Sie hier:

pdfStromausfall_in_Altenholz_Teil_1.pdf
pdfStromausfall_in_Altenholz_Teil_2.pdf
pdfStromausfall_in_Altenholz_Teil_3.pdf
pdfStromausfall_in_Altenholz_Teil_4.pdf
pdfStromausfall_in_Altenholz_Teil_5.pdf
pdfStromausfall_in_Altenholz_Teil_6.pdf
pdfStromausfall_in_Altenholz_Teil_7.pdf
pdfStromausfall_in_Altenholz_Teil_8.pdf
pdfStromausfall_in_Altenholz_Teil_9.pdf
pdfStromausfall_in_Altenholz_Teil_10.pdf

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Carlo Ehrich
Bürgermeister

Wahl neuer Schiedspersonen

Veröffentlicht in Meldungen

Schiedsamt2019v.li. Herr Lemburg, Herr Oldenburg, Herr Ehrich, Frau Petersen, Herr Baltz, Herr SalomoAm 12. Juni 2019 wurden die neuen Schiedspersonen durch die Gemeindevertretung gewählt. Herr Dr. Wolfgang Salomo wurde für weitere fünf Jahre zum Schiedsmann wiedergewählt. Neue stellvertretende Schiedsfrau ist seitdem Frau Bettina Petersen, die am 8. August 2019 durch den Direktor des Amtsgerichts Eckernförde vereidigt wurde.

 

 

Im folgenden Text wird Frau Petersen sich kurz vorstellen:

Verehrte Gemeindemitglieder/Innen,
ich möchte mich gerne kurz bei Ihnen als Ihre neue stellvertretende Schiedsfrau vorstellen:
Mein Name ist Bettina Petersen, ich wohne seit 1987 in Altenholz, bin verheiratet und habe eine Tochter. Von Beruf bin ich Dipl.- Verwaltungswirtin und habe bis 2016 bei der Landeshauptstadt Kiel, zuletzt im Rechtsamt, gearbeitet.
Ich freue mich auf meine neue Aufgabe.
Ich bin zu erreichen unter:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 889 860 33

Mit der Vereidigung von Frau Petersen schied der stellvertretende Schiedsmann, Gerd Oldenburg, nach 5 ½ Jahren aus dem Amt aus. Die Gemeinde Altenholz dankt Herrn Gerd Oldenburg für seine geleistete Arbeit und sein großes ehrenamtliches Engagement, das er in der Tätigkeit als stellvertretender Schiedsmann gezeigt hat.

Ich wünsche Frau Petersen viel Erfolg und Freude bei der neuen Aufgabe.

Herr Oldenburg wurde in einer feierlichen Stunde am 29.8.2019 im Rathaus verabschiedet. Herr Dr. Salomo und Frau Petersen wurden in ihre neue Amtszeit eingeführt.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Bau- und Ordnungsamt

Volksbegehren zum Schutz des Wassers

Veröffentlicht in Öffentliche Bekanntmachungen

Gemäß § 16 Absatz 2 Satz 3 des Gesetzes über Initiativen aus dem Volk, Volksbegehren und Volksentscheid (Volksabstimmungsgesetz - VAbstG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. April 2004 (GVOBl. Schl.-H. S. 108), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 14. Juni 2016 (GVOBl. Schl.-H. S. 362), Ressortbezeichnungen ersetzt durch Artikel 18 der Landesverordnung vom 16. Januar 2019 (GVOBl. Schl.-H. S. 30), wird zur Durchführung des Volksbegehrens zum Schutz des Wassers bekannt gemacht:

Aktuelle Informationen zur Baumaßnahme Umbau Bushaltestelle Dataport

Veröffentlicht in Meldungen

Die Arbeiten zum barrierefreien Umbau der Bushaltestellen Dataport in der Lindenallee werden noch bis voraussichtlich 16.08.2019 andauern.

Bis dahin wird die Vollsperrung aufrechterhalten. Nach Aufhebung dieser wird die Inbetriebnahme der Haltestellen Dataport und Lindenallee umgehend erfolgen. Die erforderlichen Restarbeiten an den umgebauten Haltestellen sind in den nächsten Wochen geplant.

Ich bitte alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die Beeinträchtigungen und um Beachtung für die in diesem Zeitraum geltende Verkehrsführung.

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
-Bau- und Ordnungsamt-

Neuer Standort der Altglascontainer in Stift

Veröffentlicht in Wohnen

Auf Grund der zahlreichen Nachfragen von Bürgerinnen und Bürger nach einem zentralgelegenen Standort für die Altglascontainer wurden diese nun wieder im Zentrum von Stift aufgestellt:

Vor dem Harmspark gegenüber der Einfahrt zum Parkplatz
zwischen Edeka-Markt und dem Seniorenzentrum am Ostpreußenplatz.

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Anwohner und beachten die Einwurfzeiten von 07:00 – 20:00 Uhr täglich, außer an Sonn- und Feiertagen. Vielen Dank!

Die Altkleidercontainer verbleiben am aktuellen Standort in der Danziger Straße Einfahrt Barkmissen.


Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
-Bau- und Ordnungsamt-

Der Spielplatz im Neubaugebiet „Am Dehnberg" wird gestaltet!

Veröffentlicht in Meldungen

Die Gemeinde Altenholz lädt alle Familien, Kinder und Interessierten ein, die vorgesehene Planung mit uns zusammen zu erörtern, Vorschläge zu machen und Ideen einzubringen.

Dazu findet ein öffentliches Treffen statt, am

Freitag, dem 16. August 2019,
um 16.00 Uhr,

auf dem Spielplatzgelände im Neubaugebiet „Am Dehnberg" (Klausdorfer Straße gegenüber der Schule).

Die Gemeinde Altenholz wird zusammen mit dem Landschaftsarchitekten Johannes Kahl die Vorplanungen sowie die Maßnahmen zur Bodenmodellierung vorstellen und ist gespannt auf Anregungen und Ideen zur Spielplatzgestaltung.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen von vielen Kindern, Familien, Anwohner/innen und weiteren Interessierten.

 

Gemeinde Altenholz
Der Bürgermeister
Fachbereich Bau- und Ordnungsamt

Freie Sicht nach allen Seiten

Veröffentlicht in Meldungen

Das Ordnungsamt bittet um Ihre Mithilfe

Im Ordnungsamt eingehende Hinweise und Beschwerden sowie durchgeführte Ortsbesichtigungen zeigen, dass an Kreuzungen, Einmündungen sowie an Fuß- und Radwegen immer wieder Behinderungen durch überhängende Äste oder zu breit und zu hoch wachsende Hecken bestehen.