Erzieher/in bzw. sozialpädagogische/n Assistentin/Assistenten zum 4. September 2017

Veröffentlicht in Stellenausschreibungen

Die Gemeinde Altenholz stellt zum 4. September 2017 eine/n

Erzieher/in bzw. sozialpädagogische/n Assistentin/Assistenten
für die Betreute Grundschule an der Claus-Rixen-Schule

zunächst befristet für ein Jahr, ein. Die Teilzeittätigkeit mit 17 Wochenstunden wird gemäß TVöD-V bezahlt.

Wir bieten vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeiten in folgenden Aufgabenschwerpunkten:

  • Anwendung des bestehenden Betreuungskonzeptes,
  • Vorbereitung und Durchführung von kindgerechten pädagogischen Angeboten,
  • Anleitung und Begleitung bei Spielen, kreativen Arbeiten, sportlichen Aktivitäten und themenbezogener Projektarbeit,
  • Hilfestellung bei der Verarbeitung von Schulerlebnissen, Vermittlung von Konfliktlösungsstrategien,
  • Hausaufgabenbegleitung,
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Elternabenden.

Anforderungsprofil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum sozialpädagogischen Assistentin/Assistenten bzw. zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/in,
  • die Fähigkeit zur Impulsgebung durch entsprechende Angebotsgestaltung,
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Motivation,
  • Besitz des Führerscheins der Klasse B sowie die Nutzung des Privatwagens für Dienstfahrten.

Aktive Mitglieder einer freiwilligen Feuerwehr oder einer anderen Hilfsorganisation werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Bewerber/innen besonders berücksichtigt, wobei auf die mit der Betreuung verbundenen besonderen Belastungen (wie z. B. Treppen innerhalb des Gebäudes) hingewiesen wird.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 25. Juni 2017 an den Bürgermeister der Gemeinde Altenholz, Personalabteilung, Allensteiner Weg 2-4, 24161 Altenholz oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (ein zusammenhängendes Word- oder pdf-Dokument). Bitte reichen Sie keine Originale ein. Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Für Fragen steht Ihnen Frau Dietrich, Tel.: 0431 / 3201-204 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, gern zur Verfügung.